X

Gästy

... so nennen wir unseren kleinen, dicken Buchkollegen. Und so dürft ihr ihn auch gerne nennen. Er ist für euch und eure Fragen da.

LINA am 22. August 2019

Ich schreibe einen Vortrag über Cornelia Funke und würde gerne etwas sehr SPEZIELLES über sie erfahren.

Hallo Lina, da müsstest du uns schon eine konkrete Frage stellen. Ansonsten kannst du hier auf Cornelias Webseite aber auch jede Menge "Spezielles" finden. Einfach ein bisschen stöbern

Maxi Bücherherz am 21. August 2019

Liebe Cornelia (und auch du liebe Insa, sei an dieser Stelle herzlich gegrüßt!), erstmal vorab möchte ich dir ein RIESIGES Dankeschön aussprechen; ich bin mittlerweile 28 Jahre alt und ich kann von deinen wunderschönen Geschichten einfach nicht genug haben, sie haben mich durch so viele Höhen und Tiefen meines Lebens begleitet und mein Herz schlägt auch heute noch jedes Mal etwas schneller wenn ich wieder in eine der neuen Welten aufbreche; schließlich weis man ja nie was einen auf der der anderen Seite erwartet! Allerdings komme ich auch heute mit einer etwas heikleren und sehr persönlichen Frage zu dir; mein Leben möchte mit einem neuen Kapitel beginnen, ich werde mich um eine weitere Ausbildung bewerben. Ich wollte mir einen lang ersehnten Traum erfüllen, eine Ausbildung zum Buchhändler. Meine Bewerbung würde ich gerne besonders machen. Eine Bewerbung die hoffentlich zum Erfolg führt. Daher wollte ich eine Bewerbungsmappe erstellen, die auf der Frontseite ein Buchzitat aus Tintenherz krönt; da ich dies ja aber nicht ohne weiteres machen will und kann, teils aus Achtung vor diesem Wunderwerk aber auch weil ich dein Urheberrecht nicht verletzen möchte(!!). So kommt jetzt meine Frage an dich; wäre es für dich denn in Ordnung, wenn ich dieses Zitat dazu schreiben würde?: „Manche Bücher müssen gekostet werden, manche verschlingt man, und nur einige wenige kaut man und verdaut sie ganz.“ Dieses Zitat bedeutet mir sehr viel und noch mehr würde es mir bedeuten, wenn ich deine offizielle Zustimmung dazu bekommen würde, denn ohne dieser will ich das natürlich nicht tun! Ich würde mich sehr über eine Antwort von dir freuen. Viele liebe Grüße und eine dicke Umarmung aus der Ferne.

Hallo Maxi, aber natürlich kannst du das Zitat für deine Bewerbung nutzen. Wir drücken dir alle Daumen. Und danke für deinen wunderschönen Eintrag. Alles Liebe, Insa und Gästy

Angie am 21. August 2019

Liebe Cornelia, ich bin schon sehr gespannt auf den vierten Teil von Reckless. Der dritte Teil ließ mich doch etwas unbefriedigt zurück, da ich dachte es gibt keinen Nachfolger. Umso mehr freue ich mich nun darauf. Mich verzaubert immer wieder, wie sie mit Wörtern diese besonderen Bilder in meinem Kopf entstehen läßt. Ein herzliches Dankeschön

Danke für deinen lieben Eintrag, Angie, und herzlich willkommen in "der Scheune". Insa und Gästy

VLAD am 20. August 2019

Wan kommt eigentlich die Farbe der Drache? lg Vlad

Lena am 20. August 2019

Hallo Cornelia, mich würde mal interessieren ob dir (ich hoffe ich darf du sagen...) deine Geschichten immer spontan einfallen oder ob du dich von irgentetwas in deinem Alltag inspirieren lässt?

Hallo Lena, Cornelia ist es viiiieeeeel lieber, wenn ihr sie duzt Zu den Ideen: Cornelia inspiriert alles, absolut alles. Was sie sieht, riecht, hört, liest … Was ihre Kinder und Freunde tun, Fremde auf der Straße, Orte, die ganz besonders sind. Die Welt ist voller Geschichten.

Eugénie am 19. August 2019

Hallo, ich habe eine Frage und zwar: Sind die Figuren von Tintenherz von realen Person inspiriert?

Ja, Eugénie, Cornelia glaubt, niemand kann Charakter komplett erfinden. Es gibt nichts in einem Buch, was nicht irgendwie von unserem Leben inspiriert ist oder von dem, was diese Welt bereithält.  Ab und zu sind ihre Figuren eindeutig von einer re...Ganze Antwort lesen

Manisha am 18. August 2019

Liebe Cornelia, das erste Buch, was ich von dir gelesen habe war Tintenherz. Ich wünschte, ich könnte sagen das ich mich damals schon in diese Welt verliebt habe, aber manche Bücher brauchen ihre Zeit. Meine Mutter hat mir Tintenherz vorgelesen, da war ich 7 oder 8 Jahre alt. Meine Liebe für Bücher hatte ich da wohl noch nicht entdeckt. Völlig überschwänglich hatte meine Tante, die Elinor nicht unähnlich ist, mir gleich alle drei Bücher geschenkt. Sie haben dann noch eine Weile in meinem Schrank verweilt und wohl auf den richtigen Moment gewartet, um mich in ihre Welt zu entführen. Drei oder vier Jahre später habe ich dann wohl Meggie in mir entdeckt und konnte gar nicht mehr aufhören zu lesen. Irgendwann, als ich (mal wieder) mit einer Lungenentzündung zuhause bleiben musste, und somit keinen Zugang zur örtlichen Bibliothek hatte, fiel mir Tintenherz und seine zwei Begleiter in die Hände (die noch ungelesenen Bücher welche ich früher von meiner Tante geschenkt bekommen habe, haben mir viele solcher Tage versüßt). Der richtige Zeitpunkt war gekommen, ich habe mich Tage lang in der Tintenwelt verloren und ich glaube, als ich die letzten Seiten von Tintentod erreicht hatte, habe ich auch die ein oder andere Träne verloren, ein bisschen ist es ja, als wäre ein langes Abenteuer vorbei und man muss sich von den neu gewonnenen Freunden verabschieden. Noch ein par Jahre später ist mir dann der erste Teil der Recklessreihe in die Hände gefallen, als ich in Österreich auf einem Bauernhof gearbeitet habe. In dieses Buch habe ich mich auf Anhieb verlieb. Ich habe seit dem noch viele andere deiner Bücher gelesen - und vorgelesen, der Herr der Diebe war eines der Favoriten wenn ich beim Babysitten vorgelesen habe. Sowohl Tintenherz als auch Reckless habe ich viele male gelesen und es ist jedes mal als würde ich nach Hause kommen. Und auch wenn ich mich jedes mal über kleine Details freu, welche mir bisher noch nicht aufgefallen sind, so kann man doch das erste mal lesen nicht wiederholen. Reckless wird demnächst noch einen weiteren Weg in mein Leben finden, in Form eines Tattoos, das Design ist noch nicht ganz fertig - gut Ding will Weile haben - aber ich kann es jetzt schon kaum erwarten einen Teil dieser Welt immer mit mir zu tragen. Ich weiß gar nicht so recht worauf ich mit diesem Beitrag überhaupt hinaus wollte, ich glaube ich möchte einfach nur danke sagen, für all die Abenteuer die ich miterleben durfte, für die Erinnerungen die jetzt zwischen den Seiten stecken - Meggie hat recht, ein Buch wird immer schwerer wenn es sich mit Erinnerungen füllt. Danke ! P.S.: Ich lese Tintenherz gerade mal wieder und bin über den Teil gestolpert, wo Meggie und Mo Fenoglio zum ersten mal begegnen, Meggie stellt davor fest, das sie bei einigen ihrer Lieblingsbücher die Namen der Verfasser nicht kennt und das man sich Schriftsteller doch meistens tot oder sehr, sehr alt vorstellt. Da fiel mir auf, das ich zwar durchaus den Namen der Autorin kenne, sonst aber kein Bild vor Augen habe, wer eigentlich hinter der Geschichte steckt. Zum Glück stellt das in Zeiten des Internets ja keine Herausforderung mehr dar

Liebe Manisha, herzlich willkommen in Cornelias Gästebuch. Was für ein wunderschöner Eintrag. Danke dafür. Wir hoffen, wir können dich hier jetzt häufiger treffen als Gast in der Scheune Alles Liebe, Insa und Gästy

Antonia am 18. August 2019

Hallo Cornelia ‚ Ich wollte fragen ob sie einen 4.Teil von Drachenreiter machen. Ich finde ihre Geschichten sehr gut und spannend!

Ja, Antonia, Cornelia arbeitet bereits am dritten Buch, bzw. am vierten Abenteuer von Drachenreiter

Michael am 16. August 2019

Liebe Cornelia, Deine Bücher zu lesen macht mir immer wieder Spaß. Deine einzigartige Art zu schreiben lässt Bilder entstehen, so wie auch dieses Mal beim Labyrinth. In der Szene wo der General sich sein Gesicht näht, habe ich vor Ekel erst einmal das Buch zu geschlagen und musste mich beruhigen um weiterlesen zu können. Mach bitte weiterhin so schönes Kopfkino und lass uns bald wieder Teil haben an den Abenteuern der Recklessbrüder und wie geht es eigentlich Meggie in der Tintenwelt?

Herzlich willkommen in Cornelias Gästebuch, lieber Michael. Und was Meggie betrifft, da wird es auch bald Neuigkeiten geben. Aber zuerst geht es hinter dem Spiegel weiter, und auch die Drachenreiter sind vorher noch an der Reihe

Mel am 13. August 2019

Hi, ich habe nochmal eine Frage: Wird Cornelia im Oktober auf der Buchmesse in Frankfurt sein? Ich bin da und würde mich extrem freuen, sie da zu treffen

Nein, Mel, Cornelia ist im September auf Lesereise in Deutschland (siehe Terminkalender), im Oktober muss sie zurück sein auf ihrer Farm in Malibu.

Bücherwurm07 am 13. August 2019

Hallo, ich wollte nur fragen, wie Cornelia auf ihre Geschichte "Das Labyrinth des Fauns" gekommen ist und sagen, wie gut es mir gefallen hat... So gut, dass es direkt auf meine Nochmal-Lesen-Liste gewandert ist... Besonders gut hat mir gefallen, dass Ofelia in der Geschichte nie aufhört dem Faun zu vertrauen und ,am allerwichtigsten, nie an sich selbst oder ihren Entscheidungen, ihrer Kraft und ihrer Stärke zweifelt. Liebe Grüße, dein Bücherwurm 07

Hallo Bücherwurm, Guillermo del Toro hatte damals bei Cornelia anfragenlassen, ob sie seinen Film "Pans Labyrinth" in ein Buch verwandeln würde. Schau mal auf der Buchseite des Verlags vorbei, dort findest du auch Infos zu del Toro und die Zusammenarbeit mit Cornelia.

Melissa am 13. August 2019

Hi, ich habe diese „Website“ hier gerade erst entdeckt und muss sagen, dass ich ziemlich begeistert bin. Eine Frage ...könntest du Cornelia fragen, wie sie auf die Grundideen ihrer Geschichte kommt? Weil, mich würde mal interessieren, wie das bei ihr so ist ...?

Hallo Melissa, da kenne ich Cornelias Antwort schon Cornelia inspiriert alles, absolut alles. Was sie sieht, riecht, hört, liest … Was ihre Kinder und Freunde tun, Fremde auf der Straße, Orte, die ganz besonders sind. Die Welt ist voller Geschichten...

Sonnenherz am 12. August 2019

Hallo, ich bin noch neu in diesem Gästebuch (der Spitzname ist echt süß ), und habe daher auch keine Ahnung wie alles richtig funktioniert . Ich hoffe jedenfalls, dass das hier funktioniert, denn ich wollte mich mal bei Cornelia Funke bedanken. Danke für die großartigen Geschichten, die ich lesen durfte. Ganz besonders haben mir Drachenreiter (eins und zwei), Herr der Diebe und Geisterritter gefallen. Ich bin selbst dabei, ein Buch zu schreiben, und viele Bücher von anderen Autorinnen und Autoren begleiten mich beim schreiben. Cornelia Funkes Bücher haben mich auf jeden Fall inspiriert. Danke für die ganzen tollen Geschichten! Weiter so! LG Sonnenherz

Hallo Sonnenherz, herzlich willkommen in Cornelias Gästebuch. Und hat alles funktioniert Wir freuen uns, wenn wir dich hier jetzt öfter treffen "in der Scheune" Alles Liebe, Insa und Gästy

Mathilda Merida am 12. August 2019

Hey Ich war jetzt eine Zeit lang nicht mehr hier, deshalb schaue ich mal wieder vorbei. Es hat sich ja einiges verändert. Ich habe Cornelias neuestes Buch (Das Labyrinth des Faun) gelesen, es gefällt mir sehr gut! Ich habe es jetzt meiner Mama zum Lesen gegeben, denn ich finde, Cornelias Bücher sind sowohl für Kinder als auch für Erwachsene geeignet. Das ist eines der vielen schönen Dinge an ihren Büchern...wie zum Beispiel auch, dass man darin eintauchen kann, alles um sich herum vergessen kann! Cornelia ist ein großes Vorbild für mich, denn auch ich schreibe sehr gerne. Vielleicht treffe ich sie ja mal auf einer Lesung, das wäre sehr schön. Ich wünsche dir noch einen schönen Tag, Insa! Und ich würde mich freuen, wenn du die Komplimente an Cornelia weitergeben würdest! Danke und liebe Grüße! P.S -> Schreibt Cornelia ihre Bücher eigentlich in ihrer Muttersprache, also in Deutsch?

...Ganze Antwort lesen

Mondwölfin am 11. August 2019

Hallo liebe Insa Es ist jedes Mal aufs Neue unglaublich zurück auf diese wundervolle Homepage zurückzukehren und nicht nur ein Teil von Cornelias Fantasie, sondern auch einen weiteren Teil von mir selbst zu entdecken und kennenzulernen. Ich bin so gespannt auf weitere Beiträge und hoffe beim nächsten Chat-Termin mal endlich wieder mit dabei zu sein. Ist es eigentlich möglich Cornelia einen persönlichen Brief zu schreiben und zuzuschicken? Ich liebe es all meine Gedanken über Gästy hinweg zu teilen, aber würde ich ihr gerne etwas Persönlicheres „schenken“ - Um Danke zu sagen, für all die Kreativität und Lebensfreude, die sie so vielen von uns auf den Weg gibt! Ich wünsche dir noch einen wundervollen Tag! Deine Mondwölfin

Hallo liebe Mondwölfin, ich freue mich immer wieder über deine lieben Einträge Ich musste den für heute eingeplanten Chat leider auf Mittwoch verschieben, ich hoffe, du hast dann vielleicht auch Zeit. Aber es gibt dann in der Woche drauf auch ...Ganze Antwort lesen

Petra am 10. August 2019

Liebe Frau Funke, Drachenreiter und Die Feder des Greifs, ich habe sie verschlungen und alle großen und kleinen Freunde die gerne lesen bekommen sie. Alle fragen, warum gab es nie einen Band drei?

Hallo Petra, den schreibt Cornelia gerade

Finn am 8. August 2019

Was ist denn so die Farbe der Spiegelwelt oder kann man das nicht sagen?

Das ist eine sehr ungewöhnliche und interessante Frage, Finn. Ich leite sie mal an Cornelia weiter

Janina am 8. August 2019

Ich wollte mal Danke! sagen für die unglaublichen Geschichten und Abenteuer! Denn manchmal möchte man einfach in einer Welt eintauchen, die soviel bunter und schöner ist als die Wirklichkeit... Uns wurde gesagt das wir keine Kinder bekommen können und durch viel Trauer, Kampf und Wille haben wir es doch geschafft. Als ich dann Drachenreiter, schwanger, gelesen habe, wollte ich genau das, dass mein Sohn auf einen Drachen reitet. Das er ein Kobold und einen Humpelklumpus (ich liebe dieses Wort) an seiner Seite hat . Das er ein gutes und grosses Herz hat. Das er mit viel Phantasie durchs Leben gehen kann. Da stand fest wie er heissen soll, Ben. Mittlerweile lese ich ihm diese Geschichten vor und wenn wir malen oder basteln hören wir die Hörbücher. Aber auch die anderen Bücher liebe ich sehr freu mich jedes mal wieder in eine dieser Welten eintauchen zu dürfen! Vielen Dank für die Stunden ganz woanders und doch zu Hause.

Danke für diesen wunderwunderschönen Eintrag hier in Cornelias Gästebuch, liebe Janina. Schickt uns doch eine Email an...Ganze Antwort lesen

Finn am 7. August 2019

Fearless ist das gleiche wie Reckless 2, nur in englisch, oder?

Ganz genau, Finn

Kathie am 6. August 2019

@Insa okay, danke Dann war das wohl nur Zufall

Weitere Einträge anzeigen