Lollypop

Die Phantasie

Mal wieder ein Gedicht von mir. Jetzt mal was zum Nachdenken. Wie ist eure Phantasie? Welche Form nimmt sie an? Bei mir war es ein Meer *-* also, ich sollte euch versichern, das ist nicht irgendwie abgeschrieben oder so. Falls es so klingt... Also dann, bye! Lollypop

Mache deine Augen zu, und denke an etwas. An etwas, das dich glücklich macht. An etwas, wo du in jeder Sekunde lachen könntest. Jetzt bist du glücklich. Glücklich wie ein Engel, der eine Aufgabe des Himmels erteilt bekommen hat.

Und jetzt denke an etwas, das dich wütend macht. Wo du gleich vor Wut zittern könntest. Jetzt bist du wütend. Wütend wie der Teufel, der eine Beute verloren hatte.

Und nun denke an etwas, das dich traurig macht. Wo du auf Knopfdruck weinen könntest. Jetzt bist du traurig. Traurig wie ein einsamer Vogel, ohne Gesellschaft.

Und nun vermische deine Gefühle. Falte sie zusammen, ineinander, und falte sie zusammen auseinander. Jetzt siehst du etwas. Einen Gegenstand, eine Person, eine Natur. Egal was es ist. Es ist deine Phantasie.

Es kann klein sein, auch groß. Eine Ameise, ein Löwe. Ein Meer, ein See. Ein Blatt, ein Buch. Es ist deine Phantasie. Und wenn du sie nicht pflegst, wird sie so bleiben. Die Phantasie.