Lollypop

Das Nichts

Hier kommt eine ganz kleine, kurze Geschichte zum Nachdenken (hm... nicht ganz Geschichte... aber egal). Die ist durch einen ganz "unwichtigen" Kommentar meiner Freundin entstanden. Es ist manchmal so wichtig, auf das kleinste Detail zu achten! Vielen Dank noch an Insa, und euch einen schönen Tag!!! LG Lollypop

Das Schlimmste, was einem passieren kann, ist das Nichts. Denn niemand hat es gesehen, gerochen oder gespürt. Luft kann man auch nicht sehen, sagt vielleicht der ein oder andere. Ja, Luft kann man nicht sehen, auch nicht riechen - aber man kann es spüren. Wenn man mit schneller Geschwindigkeit Fahrrad fährt. Das Nichts jedoch, das mysteriöse Nichts - das kann man auch nicht spüren.

Wenn jemand auf eine weiße Wand starrt, und meint, er sähe nichts, sieht er wirklich nichts? Er sieht sehr wohl was. Er sieht die weiße Wand. Soll das ein Witz sein?, sagt vielleicht der ein oder andere. Nein. Es ist die Realität, nur zu unwichtig, dass man es wahrnimmt.

Im Alltag benutzt man sehr oft das Wort „nichts“. Doch verwenden sie es richtig? „Ich verstehe nichts von Mathe.“ „Ich sehe nichts - es ist dunkel.“

Das Wort, das man im Alltag benutzt - es ist eher eine Vertretung für „nichts besonderes“. Fast niemand ist sich bewusst, was das wirklich bedeutet.

Das Nichts - nichts fühlen, nichts sehen, nichts riechen, nichts hören, nichts sagen zu können - Nichts machen zu können -

Das ist das Schlimmste, was einem passieren kann.