X

Paula

Wenn ich Sonnenblumen seh'

Wenn ich Sonnenblumen seh'

Muss ich an dich denken

Es war schön mit dir, doch nun geh'

Gehst du mein Herz ablenken?

 

Ich liege zwischen ihnen

Zwischen unendlich vielen Sonnen

Mit gelben wunderbar strahlenden Mienen

Blicken sie auf uns herab.

 

Wenn ich Sonnenblumen seh'

Muss ich an uns denken

Warum will mir die goldene Fee

Nicht noch ein paar Stunden schenken?

 

Ununterbrochen plagt mich das Gefühl

Dass ich bald gehen muss

Die Sonnen verglühen, es wird langsam kühl

Und sie flüstern den Todesspruch.

 

Wenn ich Sonnenblumen seh`

Werd' ich immer an dich denken

Auf der Insel der Seeligen liegt Schnee

Ich werde mein Herz dort versenken.

5 Kommentare

Aell am 8. Oktober 2017

Wow. Das Gedicht ist schon traurig, aber das ist ja gerade das schöne daran. Liebe Grüsse Aell

Fjalra am 26. März 2017

Sehr, sehr, schön und trotzdem einfach. für mich macht es ein gutes Gedicht zum teil aus, wenn ich beim Lesen automatisch eine Farbe vor Augen habe. Bei diesem ist es goldgelb.

Waldelfe am 17. Januar 2017

Wunderschöne Geschichte!! Sehr gut gereimt, wenn auch etwas traurig. Weiter so, Paula!

outlook am 28. November 2016

Schön Paula, ich fühle so etwas seeeeeehr oft.

Sonnenschein am 5. Oktober 2014

Schön gereimt, schönes Thema. Dein Gedicht hat mir ein Lächeln ins Gesicht gezaubert also schreib weiter so tolle Gedichte, es würde mich sehr freuen