X

Mary

Ich weiß nicht

Ich hoffe es gefällt euch!!! Ich hatte einfach keine gescheite Idee, über was ich schreiben sollte, und da dachte ich mir…naja, lest einfach selbst. Es ist meine erste (und ziemlich kurze) Kurzgeschichte und ich weiß nicht, ob sie so gut gelungen ist…

Ich sitze da und weiß nicht weiter. Ich weiß nicht, was ich schreiben soll. Und wenn ich einfach anfange, ohne zu wissen über was ich schreiben soll, dann kommt nichts Gutes dabei heraus, das ist das Einzige, was ich im Moment weiß. Alle anderen schreiben schon hastig Worte auf das Papier, nur ich nicht. Ich erhasche den Blick des Lehrers, der mir sagt: nicht abschauen! Doch das habe ich nicht vor. Fieberhaft überlege ich, doch mir fällt nichts ein. Ich starre das Blatt an, nehme den Deckel vom Füller und will anfangen, aber ich habe keine Idee. Ich stecke den Deckel wieder auf den Füller. Während ich überlege, drehe ich ihn zwischen den Fingern. Soll ich darüber schreiben, wie ich das erste Mal vom Pferd fiel? Oder wie ich allein mit meiner Freundin in die City Galerie gefahren bin? Aber wen interessiert das? Soll ich über das Schullandheim schreiben? Das Skilager? Ich finde alles einfallslos.

Ich brauche eine geniale Idee, eine, die niemand hat, eine einzigartige Idee. Doch diese Idee habe ich nicht. Da fällt mir der Füller auf den Boden. Das bringt einen weiteren warnenden Blick vom Lehrer. Schnell hebe ich den Stift auf und betrachte ihn dann. Eine Fantasiegeschichte: “Das Leben eines Stiftes“ Dafür würde ich eine 6 bekommen! Über ein Thema von dem selbst der Lehrer keine Ahnung hat? Aber von was hat ein Lehrer keine Ahnung? „Warum Löcher im Käse sind“ Aber warum sind Löcher im Käse? Meine Ratlosigkeit verwandelt sich langsam in Verzweiflung. Nur noch zwanzig Minuten! Vielleicht wäre eine bekannte Band gut? Culcha Candela? One Republic? Und dann? Was weiß ich über die? Ich kenne nur die Lieder, mehr nicht! Oder: “Wie man einen Traktor richtig fährt“ Das konnten nicht so viele! Oder etwa doch? Ich überlege weiter und komme auf die seltsamsten Ideen. Aliens, Zwerge, Kobolde, Drachen, Feen, Meerjungfrauen, Wassermänner! Oder einfach darüber, was ich gestern gemacht habe!? Aber gestern habe ich mich nur gelangweilt.

Da lehnt Lena sich zurück. Sie ist fertig mit schreiben. Die Verzweiflung wird zu Panik. Dann habe ich die Idee, diese Idee, auf die ich fünfundzwanzig Minuten gewartet habe. Sie ist einfach da, ganz plötzlich und sofort beginne ich zu schreiben, so schnell ich kann und gleichzeitig so schön wie möglich. Es ist die beste Idee, die ich je hatte. Einzigartig und genial! Ich schreibe darüber, dass ich nicht weiß, was ich schreiben soll.

Ich schreibe das, was ich die letzten fünfundzwanzig gemacht und gedacht habe und taufe die Geschichte einfach: “Ich weiß nicht“ Noch zehn Sekunden, neun, acht, sieben, sechs, fünf, vier, drei, zwei, eins, Schluss! Ich bin fertig und gebe ab. Ich denke, der Aufsatz ist gelungen!

6 Kommentare

Meldor am 8. Mai 2014

Ich weiß nicht was ich dazu sagen soll . Die Geschichte ist einfach super! LG Meldor

Lollypop am 5. Mai 2014

Jaaah, bitte Bei mir sind Gestaltwandler rausgekommen irgendwie mag ich die total gerne.... LG Lollypop ;*

Mary am 1. Mai 2014

Danke, danke, danke!!! Und Lolypop:Ich muss dich leider enttäuschen, ich hab sowas noch nicht erlebt. Aber wenn mirs mal passiert, schreib ich dir, was dabei raus gekommen ist

Lollypop am 29. April 2014

Uhh, Mary, echt tolle Kurzgeschichte Ich wurde echt mitgerissen Hast du das schon mal erlebt? Und was für einen Aufsatz ist es geworden? Interessiert mich nur... LG Lollypop

Mary am 29. April 2014

Ich muss mich mal selber kritisieren: die letzten Sätze sind nicht sehr passend!!!

Berry am 29. April 2014

Hey das ist verdammt gut!!! Klar, du schreibst immer gut, aber das hier...